Zum Inhalt springen

The Mice Room

أوضة الفيران

The Mice Room (Oudet el-Feran)

„The Mice Room“ ist ein mythischer Ort, mit dem Eltern ihren Kindern drohen, wenn diese nicht brav sind. Hier fungiert er als Parabel auf Alexandria, in der sechs einander unbekannte junge Menschen mit ihren Ängsten umgehen lernen müssen. Allen gemeinsam ist ein merkwürdiges Gefühl von Einsamkeit und Unverbundenheit mit der Stadt.
Der Episodenfilm wurde von einem Alexandriner Kollektiv junger Filmemacher in sechs unabhängigen Segmenten gedreht und erst im Schnittraum kombiniert ‒ ein erzählerisches Experiment, das ein multiperspektivisches Stimmungsbild des nachrevolutionären Ägypten zeichnet.

Spielfilm, Hend Bakr, Mohamad El-Hadidi, Ahmed Magdy Morsy, Nermeen Salem, Mayye Zayed, Mohamed ZedanÄgypten / VAE 2013, 85 min, Arabisch mit engl. UT
Buch, Regie und Produktion Hend Bakr, Mohamad El-Hadidi, Ahmed Magdy Morsy, Nermeen Salem, Mayye Zayed, Mohamed Zedan | Kamera Mohamad El-Hadidi, Mayye Zayed, Islam Kamel | Schnitt Islam Kamel | Musik Anna Drubish | Ton Sameh Nabil, A. Fouad Rageb | Sound Design & Mix Samir Nabil | Produktion Rufy's (EG), ausführender Produzent: Mark Lotfy |Koproduktion Fig Leaf Studios (EG), Enjaaz (UAE)

Pressestimmen
Die Kameraarbeit von El-Hadidi, Zayed und Islam Kamel ist beeindruckend. (ahram.online)
Einer der ersten unabhängigen ägyptischen Filme der neuen Generation, gedreht in der traditionellen Geburtsstadt der Filmindustrie des Landes. (Variety)



Filmheft

mice_de.pdf

Trailer